3,50 

Löwenzahnsamen (Saatgut)

Der Löwenzahn gehört zu den bekanntesten heimischen und traditionell genutzten Wild- und Heilpflanzen. Die vollen, gelben Blütenkörbe bilden schöne farbliche Akzente im Garten. Schon frühzeitig im Jahr bietet die Pflanze reichlich Nektar und Pollen für Bienen und andere Insekten.

3 vorrätig

Infos Löwenzahn Samen

Interessantes über Löwenzahn:

Viele Pflanzen sehen auf den ersten Blick aus wie Löwenzahn, sind es aber nicht. Auch der gewöhnliche Löwenzahn ist keine eigene Art, sondern eine ganze Artengruppe. Andere Namen des Löwenzahns sind Kuhblume, Sonnenwirbel, Hundeblume, Butterblume und Pfaffenkraut. Der Name „Bettsäächer“, oder „Bettpisser“ (im Französischen „Pissenlit“) weist auf seine Harntreibende Wirkung hin. Bei der Pusteblume handelt es sich um die verblühte Blüte des Löwenzahns.

 

Verwendung und Essbarkeit Löwenzahn:

Vom Löwenzahn können alle Pflanzenteile verwendet werden. Die jungen, zarten Blätter eignen sich sehr gut als Beigabe zu Salaten. Sind die Blätter schon etwas älter und bitterer werden sie gerne als Blattgemüse oder Tee verwendet. Die Blüte kann zu Gelee oder Löwenzahnhonig verarbeitet werden. Die jungen Knospen werden wie Kapern eingelegt. Die Wurzel dient getrocknet ebenfalls als Tee oder geröstet als Kaffeealternative. Löwenzahn enthält viele Bitterstoffe, die sich positiv auf die Verdauung auswirken.

 

Botanischer Name: Taraxacum sect. ruderalia

Blütenfarbe: gelb

Höhe (in cm): bis 30

Vegetationsdauer: mehrjährig

Anbau Löwenzahn , Aussaat Löwenzahn: Pflanzabstand (cm): 20 x 30 Saattiefe(cm): 1-3

Bodenfeuchte: frisch

Standort: sonnig- halbschattig, nährstoffreich

Löwenzahnsamen

0
Dem Warenkorb hinzugefügt

Privacy Preference Center