4,50 
Großer Wiesenknopf Samen

Der Große Wiesenknopf ist eine eurasische Halbrosettenstaude und kommt von der Atlantikküste in Frankreich bis nach Ostasien (Südchina) vor. In der Pflanzenheilkunde steht der Große Wiesenknopf seit dem Mittelalter in dem Ruf, ein gutes, blutstillendes Mittel zu sein, worauf auch der botanische Name hinweist (sanguis = Blut und sorbere = einsaugen). Auch die blutrote Farbe der Blütenköpfchen galt gemäß der Signaturenlehre als Zeichen für die blutstillenden Eigenschaften der Pflanze.

9 vorrätig

Infos Wald Engelwurz Samen

Sanguisorba officinalis soll auch bei akuten Durchfall, chronischer Dickdarmentzündung und Gebärmutterblutung helfen.
Äußerlich soll die Pflanze bei Hämorrhoiden, verschiedenen Hautleiden (Wunden, Geschwüre, Verbrennungen und Ekzeme) und Schleimhautentzündungen Anwendung finden. Wild gedeiht die Pflanze hauptsächlich auf mäßig trockenen bis feuchten Mager- und Frischwiesen. In bezug auf den Boden ist sie wenig wählerisch und paßt sich auch den verschiedenen Höhenlagen durch Änderung der Blütezeit und des Wachstums an.

Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 3 – Zone 8
Blüte: blutrot • Juni – August
Wuchsform: krautig
Wuchshöhe: bis 100 cm
Standort: Sonne – Halbschatten
Boden: frisch • nährstoffreich • humos

Über Waldsamkeit
Unsere Standorte

Berlin und Umgebung

Rhein Main Gebiet

Schreib uns eine E-Mail

Privacy Preference Center