3,50 

Wiesen- Sauerampfer Samen

Der Wiesen-Sauerampfer ist ein sehr bekanntes und weit verbreitetes, mehrjährige Wiesen- Wildkraut. Er ist pflegeleicht, schnellwachsend und anspruchslos. Es können fortlaufend die frischen Blätter geerntet werden.

4 vorrätig

Infos Wiesen- Sauerampfer Samen

Interessantes über Sauerampfer:

Durch seinen hohen Gehalt an Vitamin C war er bei kurzen Festlandbesuchen bei vielen Seefahrern ein beliebtes Wildkraut.

 

Verwendung und Essbarkeit Wiesen-Sauerampfer:

Der Sauerampfer ist seit alters her eine bekannte Heil- und Gemüsepflanze. In der Phytotherapie wird er bei juckender Haut, Halsschmerzen und Krämpfen eingesetzt. In der Volksheilkunde sagt man ihm eine blutreinigende und harntreibende Wirkung nach. Neben der Oxalsäure enthält die Pflanze noch sehr viel Vitamin C. Darum findet man sie auch als festen Bestandteil in traditionellen Frühjahrsgerichten, wie der Gründonnerstagssuppe oder der Grünen Soße.  Als Würz-, Gemüse und Suppenpflanze findet der Sauerampfer in der Küche eine vielfältige Verwendung. Für den sauren Geschmack ist die Oxalsäure verantwortlich, die auch in Rhabarber und Sauerklee zu finden ist. Bei extrem hohem Konsum kann diese die Nieren schädigen. Zudem entzieht sie dem Körper Kalzium. Schwangere und Kinder sollten diese Pflanze nur mit Bedacht essen. Die Oxalsäure kann mit kalziumhaltigen Lebensmitteln, wie Milch oder durch kochen (und anschließendes wegschütten des Kochwassers) neutralisiert oder gemildert werden.

 

Botanischer Name: Rumex acetosa

Blütenfarbe: rot-braun

Höhe (in cm): bis 50

Vegetationsdauer: mehrjährig

Anbau Sauerampfer / Aussaat Sauerampfer: Lichtkeimer: Samen nur andrücken oder mit wenig Erde bedecken

Pflanzabstand (cm): 20×35

Bodenfeuchte: frisch bis feucht, nährstoffreich

Standort: sonnig- halbschattig

Sauerampfer Samen

0
Dem Warenkorb hinzugefügt

Privacy Preference Center