3,50 

Giersch Samen (Saatgut)

Der Giersch ist eine der ersten aromatischen Gemüse- und Würzpflanzen im Frühjahr. Bereits im Mittelalter wurde er als Heilpflanze in Klostergärten angebaut. Wegen seiner starken Vermehrung ist er bei Kleingärtnern als unliebsames Unkraut in Verruf geraten.

16 vorrätig

Infos Giersch Samen

Interessantes über Giersch:

Giersch vermehrt sich hauptsächlich über weitreichende Wurzelausläufer sog. Rhizome. Aus denen immer neue kleine Pflänzchen wachsen. Selbst wenn diese ausgegraben werden reicht noch ein winzig, kleiner Teil, der in der Erde verbleibt, damit eine neue Pflanze daraus erwächst.

 

Essbarkeit und Verwendung Giersch:

Der Giersch ist besonders reich an Vitamin A und C. Er besitzt viele Mineralien, das Kraut schmeckt leicht nach Möhre und Petersilie. Als Würzkraut oder roh im Salat eignen sich besonders die jungen Blätter und Triebe. Seinen starken Eigengeschmack verliert er beim Kochen. In der Volksmedizin wurde er bei Gicht, Durchfall und zur Wundheilung eingesetzt.

 

Botanischer Name: Aegopodium podagraria

Blütenfarbe: weiß

Höhe (in cm): bis 100

Vegetationsdauer: mehrjährig

Saattiefe: flache Ablage, am besten in große Kübel

Anbau Giersch, Aussaat Giersch: Lichtkeimer, kaum mit Erde bedecken und andrücken. Am besten in große Kübel aussäen

Bodenfeuchte: mäßig trocken – feucht

Standort: schattig- halbschattig

Giersch Samen

0
Dem Warenkorb hinzugefügt

Privacy Preference Center