3,50 

Spitzwegerich Samen

Der Spitzwegerich ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die bereits seit Jahrhunderten zu Heilzwecken genutzt wird. Seine Blätter bilden eine grundständige Rosette. Von April bis September bilden sich zunächst kugelige, später walzenförmige Blüten. Diese sind duft- und nektarlos und auf Windbestäubung eingerichtet.

3 vorrätig

Infos Spitzwegerich Samen

Interessantes Spitzwegerich:

Der wissenschaftliche Name Plantago leitet sich vom lateinischen planta ab und bedeutet frei übersetzt Fußsohle. Dies weist auf seine Verbreitungsstrategie hin. Feuchte Wegerichsamen werden durch ihre Schleimstoffe klebrig und haften an Fußsohlen, Pfoten oder Reifen und werden so verbreitet. Diese Schleimstoffe können auch bei Verstopfung hilfreich sein, so handelt es ich bei den bekannten indischen Flohsamen um die Samen einer indischen Wegerich-Art.

 

Verwendung und Essbarkeit Spitzwegerich:

2014 wurde der Spitzwegerich zur Arzneipflanze des Jahres gekürt, dies hat er seiner Verwendung als natürliches Hustenmittel zu verdanken. Zusätzlich wirkt er schmerz- und juckreizlindernd bei Insektenstichen. Er enthält eine Menge Zink, Kalium und die Vitamine A, B und C, was ihn zu einem wertvollen Wildgemüse macht. Die Blätter können im Frühjahr frisch, später als Blattgemüse zubereitet gegessen werden. Getrocknet finden sie als Tee oder Sirup gegen Husten Verwendung. Vor allem die jungen Blütenknospen besitzen einen stark nach Champignon erinnernden Geschmack und können roh oder gekocht verzehrt werden.

 

Botanischer Name: Plantago lanceolata

Blütenfarbe: weiß

Höhe (in cm): bis 50

Vegetationsdauer: mehrjährig

Anbau Spitzwegerich / Aussaat Spitzwegerich: Lichtkeimer, Samen nur andrücken oder leicht mit Erde bedecken

Pflanzabstand (cm):  10×20

Bodenfeuchte: frisch, nährstoffreich

Standort: sonnig

Spitzwegerich Samen

0
Dem Warenkorb hinzugefügt

Privacy Preference Center