3,90 
Wilde Möhre Samen

Die Wilde Möhre gehört zu den ältesten Kulturpflanzen und war bereits den Menschen der Jungsteinzeit bekannt. Im Laufe der Jahrhunderte wurde durch Kreuzung mit anderen Daucus unsere heutige Gartenmöhre oder Karotte gezüchtet. Ihre schönen Blütendolden sind aus vielen kleinen Dolden zusammengesetzt, die ihrerseits aus vielen kleinen Blüten bestehen. Die oft in der Doldenmitte auftretende, dunkelpurpurn oder auch ganz schwarz gefärbte Mohrenblüte ist eine Kontrastfärbung und dient der Anlockung von Bestäubern.

Die Wilde Möhre können Sie ebenso wie die Züchtungen als Gemüse anbauen. Im Gegensatz zu den Möhren aus dem Gemüseladen ernten Sie hier eine weißliche, fingerdicke Wurzelrübe, die aber gut und gerne 80 cm lang sein kann. Sie ist fest bis zäh im Fleisch und eignet sich kaum für die Rohkost, eher für eine aromatische Bouillon. Die Rübe ist kalorienarm und soll an Provitamin A 17 mg pro 100 g essbarer Anteil beinhalten.

Haltbarkeit: zweijährig
Winterhärte: winterhart in Zone 4 – Zone 9
Blüte: weiß • Juni – September
Wuchsform: aufrecht
Wuchshöhe: bis 120 cm
Standort: Sonne
Boden: trocken – frisch • anspruchslos • durchlässig tiefgründig

3 vorrätig

Infos Wald Engelwurz Samen

Interessantes über Wald-Engelwurz:

Der botanische Name „Angelica“ kommt von dem lateinischen „angelus“ was frei übersetzt Engel bedeutet. Die von Engeln gesandte Pflanze besitzt allerlei Heilwirkungen und wurde im Mittelalter sogar gegen die Pest eingesetzt. Eine wissenschaftliche Bestätigung für diese Wirksamkeit gibt es allerdings nicht.

 

Verwendung und Essbarkeit Wald-Engelwurz:

Die Triebe und jungen Blätter sind stark würzig und können vor der Blüte für Salate und Kompott verwendet werden. Gekocht eignen sie sich, wie auch die Wurzel als Gemüse oder in Suppen. Mit den Blüten werden Getränke aromatisiert. Die Samen dienen als Gewürz. Als Heilpflanze kann sie ähnlich wie die Echte Engelwurz (Angelica archangelica) verwendet werden.

 

Botanischer Name: Angelica silvestris

Blütenfarbe: weiß bis rosa

Höhe (in cm): 150

Vegetationsdauer: zwei bis mehrjährig

Anbau Engelwurz / Aussaat Engelwurz: Windgeschützt, Blüten sollten ständig entfernt werden, sonst stirbt die Pflanze nach ein – drei Jahren ab

Saattiefe (cm): 1

Bodenfeuchte: feucht

Standort: halbschattig, nährstoffreich

Wald Engelwurz Samen

 

0
Dem Warenkorb hinzugefügt

Privacy Preference Center