– Zurück zur Artikelübersicht

Nachhaltiges Wildkräuter Sammeln

Nachhaltiges Wildkräuter Sammeln

Wie kann ökologisch vertretbares Wildkräuter Sammeln aussehen?

Unsere heimischen Heilkräuter beruhen keinesfalls auf Magie, sondern überzeugen durch diverse pflanzliche Wirkstoffe und sie werden zum Teil bereits seit Jahrtausenden verwendet. Von der Echten Nelkenwurz bis zur Schafgarbe hast du nun einige Wildkräuter und ihre Inhaltsstoffe kennengelernt. Mit dem geschärften Blick für die medizinischen Vorteile und die Artenvielfalt unserer heimischen Flora möchtest du dich bestimmt auch für deren Erhalt engagieren. Aber was genau können wir alle zum Naturschutz und dem Fortbestand gesunder Ökosysteme für künftige Generationen beitragen? Wie können wir Nachhaltiges Wildkräuter Sammeln bewerkstelligen?

Nachhaltiges Wildkräuter Sammeln

Ökologisches Sammeln

Was die Praxis des Wildkräutersammelns angeht, solltest du dich respektvoll in der Natur bewegen. Zertrample möglichst keine Pflanzen und Sammle nur so viele Pflanzen, wie du auch wirklich verwerten kannst. Einzelne Pflanzen und kleine Bestände werden geschont und nicht besammelt, ebenso wie seltene und geschützte Arten.

Um sicherzugehen, empfehlen wir die Seite Wissenschaftliches Informationssystem zum Internationalen Artenschutz  (WISIA). Dort erhaltet ihr nähere Infos, ob eine Art geschützt ist oder nicht. Wenn möglich, reiße keine Pflanzen heraus, sondern sammle die verwertbaren Pflanzenteile. Wenn du z.B. nur Blätter sammelst und den Rest stehen lässt, kann sich die Pflanze in der Regel problemlos regenerieren. Auch solltest du nur so viel Sammeln, wie du auch tatsächlich benötigst.

Nachhaltiges Wildkräuter Sammeln

Naturgarten anlegen

Darüber hinaus kann auch der eigene Garten zum Naturschutzprojekt erklärt werden. Generell gilt, je naturbelassener und vielgestaltiger der Garten, desto vorteilhafter erweist er sich für die Bestäuber und die Diversität der Pflanzengesellschaft.

Im Klartext bedeutet das verschiedene Habitate zu schaffen (etwa Wiese, Mauer und Teich), möglichst wenig zu mähen und abwechslungsreiche Blühstreifen aus heimischen und insektenfreundlichen Wildblumen zu pflanzen. Auch Insektenhotels können die Artenvielfalt erhöhen – diese müssen allerdings richtig gebaut und angebracht werden, damit sie angenommen werden. Werde kreativ, lerne das „Unkraut“ in der Küche zu nutzen und erfahre dabei mehr über die Natur vor deiner Tür.

Konsumverhalten

Daneben hat unser „alltägliches Leben“ den größten Einfluss auf unsere Biodiversität. Es gilt einen Bezug zu den Lebensmitteln und Ressourcen zu entwickeln, die wir tagtäglich in Anspruch nehmen. Durch den Preisdruck in der Lebensmittelindustrie, nimmt die Intensivierung der Landwirtschaft zu und belastet zunehmen die Böden, Gewässer und umliegenden Ökosysteme durch Überbewirtschaftung, Düngung oder Pestizide.

Wer vermehrt zu saisonal-regionalen und ökologischen Produkten greift leistet bereits einen wichtigen Beitrag. Auch sollte man darauf achten möglichst keine Lebensmittel wegzuschmeißen – mit ein paar Wildkräutern verfeinert kann auch die Restepfanne ein Genusserlebnis bieten. Die Ökosysteme in denen wir uns befinden sind hoch vernetzte Systeme, in denen sich auch die globale Klimaerwärmung auf die Artenvielfalt auswirkt. Wenn wir generell versuchen unseren ökologischen Fußabdruck zu minimieren, indem wir zum Beispiel Energie sparen oder bevorzugt Fahrrad fahren, tuen wir also gleichzeitig etwas für unsere Wildkräuter und schlussendlich immer auch für uns selbst.

Naturschutzprojekte

Wer sich gerne direkt im aktiven Naturschutz betätigen möchte, kann sich bei den vielen Verbänden und Naturschutzvereinen melden, freiwillige Helfer*innen und Mitglieder*innen werden immer gesucht. Auf den Seiten https://www.bund.net/ und https://www.nabu.de/ könnt ihr euch über lokale Projekte informieren.

Download der Skript - Pdf des Artikels Nachhaltiges Wildkräuter Sammeln:

Hier kannst du die Pdf herunterladen. Sie ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt und mit folgendem Passwort geschützt: Löwenzahn Möchtest du sie herunterladen, kannst du das nach dem öffnen oben rechts tun oder per Rechtsklick > Ziel speichern unter.

Download