4,90 

Tollkirsche Samen

Giftpflanze mit langer Tradition
Atropa belladonna ist in Europa, Asien und Nordafrika heimisch und bevorzugt Laub- und Mischwälder mit kalkhaltigen Böden.
Die Benennung der Gattung erfolgte nach der griechischen Göttin Atropos, die den Lebensfaden durchschneidet. Der Artname belladonna bedeutet “Schöne Frau”, da sich Frauen früher Tollkirschensaft in die Augen träufelten, um ihre Pupillen zu erweitern.

Infolge ihrer halluzinogenen Wirkung gehörte die Tollkirsche zu den verbreitesten Hexenkräutern des Mittelalters. Als Bestandteil in Rausch-, Liebes-, Zauber- und Giftgetränken, bei magischen Ritualen und in der “Flugsalbe“ der Hexen war sie unabdingbar. Erstmals als Heilmittel wurde die Tollkirsche von Paracelsus erwähnt. Hieronymus Bock empfahl sie bei Leber- und Magenentzündungen, bei Augen- und Ohrenleiden und als Wundsalbe. Sehr beliebt war die Tollkirsche früher natürlich auch als Gift, um ungeliebte Mitmenschen vorzeitig ins Jenseits zu befördern.

5 vorrätig

Infos Wald Engelwurz Samen

Interessantes über Wald-Engelwurz:

Der botanische Name „Angelica“ kommt von dem lateinischen „angelus“ was frei übersetzt Engel bedeutet. Die von Engeln gesandte Pflanze besitzt allerlei Heilwirkungen und wurde im Mittelalter sogar gegen die Pest eingesetzt. Eine wissenschaftliche Bestätigung für diese Wirksamkeit gibt es allerdings nicht.

 

Verwendung und Essbarkeit Wald-Engelwurz:

Die Triebe und jungen Blätter sind stark würzig und können vor der Blüte für Salate und Kompott verwendet werden. Gekocht eignen sie sich, wie auch die Wurzel als Gemüse oder in Suppen. Mit den Blüten werden Getränke aromatisiert. Die Samen dienen als Gewürz. Als Heilpflanze kann sie ähnlich wie die Echte Engelwurz (Angelica archangelica) verwendet werden.

 

Botanischer Name: Angelica silvestris

Blütenfarbe: weiß bis rosa

Höhe (in cm): 150

Vegetationsdauer: zwei bis mehrjährig

Anbau Engelwurz / Aussaat Engelwurz: Windgeschützt, Blüten sollten ständig entfernt werden, sonst stirbt die Pflanze nach ein – drei Jahren ab

Saattiefe (cm): 1

Bodenfeuchte: feucht

Standort: halbschattig, nährstoffreich

Wald Engelwurz Samen

 

0
Dem Warenkorb hinzugefügt

Privacy Preference Center