Sonne, Sand und Kiefern

11.Juni

Holger begleitet mich von Belzig nach Potsdam. Die Hitze ist mittags fast unerträglich, wir laufen durch staubtrockende Kiefernwälder. Eigentlich ein wunder, dass es so selten zu Waldbränden kommt, die trockenen Kiefernadeln in der Streuschicht sind ein wahres Zundernest…Finden in einem unschönen Mono-Kiefernforst eine wunderschöne einsame Eiche und schlafen unter dem Schutz ihrer Krone.